Festsetzungsbescheid – was ist das?

Hallo zusammen,
es bestehen ja viele Unklarheiten und es werden immer wieder in facebook-Gruppen, youtube-Videos, homepages und Internetforen Halb- und Unwahrheiten verbreitet.
Hier mal der Versuch das Thema „Festsetzungsbescheid“ etwas „aufzudröseln“.
Konstruktive Beiträge/Kritik/Ergänzungen/Anregungen sind willkommen.
Behalte mir vor unsachliche bzw. themenfremde Kommentare zu löschen.
Warum die Aufregung um den „Festsetzungsbescheid“?
Erwähnung findet der „Festsetzungsbescheid“ im Rundfunkbeitragsstaatsvertrag (RBStV).
Dort heißt es (Auszug):
Rundfunkbeitragsstaatsvertrag (RBStV)
§ 10 Beitragsgläubiger, Schickschuld, Erstattung, Vollstreckung
(5) Rückständige Rundfunkbeiträge werden durch die zuständige Landesrundfunkanstalt festgesetzt.
(6) Festsetzungsbescheide werden im Verwaltungsvollstreckungsverfahren vollstreckt.

Nun wird u. a. behauptet: „Festsetzungsbescheide“
– gibt es nicht, sie seien eine „Erfindung des Rundfunks“
– gibt es nur bei Steuern bzw. beim Finanzamt
– man findet den Begriff nicht im „juristischen Wörterbuch“
– usw.
*****
Kurz:
Diese Behauptungen sind nicht korrekt und nicht haltbar.
Wieso?
Festsetzungen bzw. Festsetzungsbescheide kommen bei öffentlichen Abgaben zur Anwendung.
Was ist eine öffentliche Abgabe?
Unter öffentlich-rechtlichen Abgaben sind Geldleistungen zu verstehen, die Bürger aufgrund von (öffentlich-rechtlichen ) Rechtsvorschriften zu leisten haben.
Zu den öffentlich-rechtlichen Abgaben zählen alle Steuern, Beiträge, Gebühren und sonstigen Abgaben (z.B. Kurtaxe).
Der Rundfunkbeitrag (so wie vormals die Rundfunkgebühr) ist eine (landes-)gesetzlich geregelte öffentlich-rechtliche Last/Abgabe.
****
Wo finden sich denn überall Festsetzungen bzw. Festsetzungsbescheide?
Hier nur mal nur bei „dejure“ gesucht und man erhält jede Menge Treffer:
(Quelle weiter unten angegeben)
Gesetze:
§ 25 WertAusglG – Wertausgleichsgesetz
Der Festsetzungsbescheid nach § 9 oder § 11 ist [..]
§ 37 WaStrG – Bundeswasserstraßengesetz
Einigung, Festsetzungsbescheid
§ 24 SchBerG – Schutzbereichgesetz
Gegen den Festsetzungsbescheid steht den Beteiligten [..]
§ 9 EnSiGEntschV – Verordnung über das Verfahren zur Festsetzung von Entschädigung und Härteausgleich nach dem Energiesicherungsgesetz
Widerspruch gegen den Festsetzungsbescheid
§ 57 BLG – Bundesleistungsgesetz
Ist ein Festsetzungsbescheid von der unteren Verwaltungsbehörde erlassen worden, so können die am Festsetzungsverfahren Beteiligten [..]
Rechtsprechung:
BVerwG, 15.05.1970 – VI C 26.66
Rückforderung überzahlter Bezüge bei „offenbarer Unrichtigkeit“ des Festsetzungsbescheides
BFH, 22.05.1984 – VIII R 60/79
Zinsbescheid – Festsetzung von Zinsen – Wirksamkeit des Festsetzungsbescheids
BFH, 25.07.2001 – VI R 78/98
D (A), Kindergeld, Kindergeldfestsetzung, Nullfestsetzung, Festsetzungsbescheid,
VG Gera, 06.05.2004 – 5 E 71/04
Ausbaubeiträge; Ausbaubeiträge; Festsetzungsbescheid;
BVerwG, 17.11.2005 – 3 C 55.04
Anspruchsgrundlage; Ausschlussfrist; DDR; Enteignung; Entschädigungsanspruch; Festsetzungsbescheid;
FG Niedersachsen, 13.12.2005 – 13 K 427/05
Anforderungen an die Erkennbarkeit von Ermessenserwägungen in einem Festsetzungsbescheid;
OVG Nordrhein-Westfalen, 22.06.2006 – 12 A 1979/06
Anfechtungsklage gegen einen Festsetzungsbescheid über die Höhe von Kindergartenbeiträgen
BVerfG, 28.03.2007 – 2 BvR 1304/05
Verfassungsmäßigkeit der gesetzlichen Versagung der beamtenrechtlichen Versorgung
BVerwG, 24.01.2008 – 2 B 72.07
Bewilligungsbescheid; Bezüge; Familienzuschlag; Festsetzungsbescheid;
OVG Schleswig-Holstein, 13.02.2008 – 2 LB 42/07
Abnahme der Bauarbeiten als Abschluss der Maßnahme i.S.d. § 8 Abs. 4 S. 3 Kommunalabgabengesetz (KAG);
VGH Bayern, 23.04.2009 – 22 ZB 07.819
Zulässigkeit der Nacherhebung einer Abwasserabgabe in der richtigen Höhe nach Eintritt der Bestandskraft des Festsetzungsbescheids;
VG Düsseldorf, 16.06.2011 – 8 K 4129/08
Abwasserabgabe; Befreiung; Regeln der Technik; Niederschlagswasser; Festsetzungsbescheid; Gewässer; Kanalisation
BFH, 12.10.2011 – III B 56/11
Beurteilung von Divergenz bzgl. einer Abweichung vom Rechtssatz über die Qualifikation eines Kindergeld-Festsetzungsbescheides als personenbezogener Verwaltungsakt
OLG Stuttgart, 19.01.2012 – 202 EnWG 21/08
Festsetzung der Erlösobergrenzen für Strom durch die Landesregulierungsbehörde: Formelle und materielle Rechtmäßigkeit des Festsetzungsbescheides
BVerwG, 26.09.2012 – 2 C 48.11
Versorgungsbezüge; ruhegehaltfähige Dienstbezüge; Versorgung aus dem letzten Amt; Festsetzungsbescheid;
LG Heidelberg, 16.11.2012 – 1 Qs 62/12
Entrichten einer Steuer gemäß § 371 Abs. 3 AO bei Zahlung und gleichzeitiger Anfechtung der Durchsetzbarkeit des Steueranspruchs mit einem Einspruch gegen den Festsetzungsbescheid
BSG, 20.12.2012 – B 10 EG 19/11 R
Elterngeld – Höhe – Berechnung – vorzeitige Geburt – Anrechnung von Mutterschaftsgeld und Arbeitgeberzuschuss – endgültiger Festsetzungsbescheid
VG Ansbach, 29.10.2015 – AN 6 K 15.00732
Verfassungsmäßigkeit der Rundfunkbeitragserhebung und Verhältnis von Landesrundfunkanstalt und Beitragsservice
BVerwG, 20.01.2016 – 9 C 1.15
Straßenausbaubeiträge; Festsetzungsbescheid;
OVG Saarland, 21.11.2016 – 1 D 291/16
Rundfunkbeitrag, Festsetzungsbescheid, Unterschrift, Ausschluss des SVwVfG,
VGH Baden-Württemberg, 17.05.2017 – 2 S 894/17
Vollstreckung rückständiger Abfallgebühren aus bestandskräftigen Festsetzungsbescheiden;
OVG Berlin-Brandenburg, 13.07.2017 – 9 N 178.13
Berufungszulassung; Säumniszuschläge, Erlass; Billigkeitsgründe, Abgabenbescheid, Festsetzungsbescheid;
OVG Rheinland-Pfalz, 11.10.2017 – 6 A 11201/16
Abrechnung, Abrechnungsbescheid, Anfechtung, Anspruch, Aufhebung, Aufhebungsantrag, Festsetzungsbescheid,
BGH, 26.07.2018 – I ZB 78/17
[..] Rechtliche Überprüfung der Rechtmäßigkeit oder Wirksamkeit des Festsetzungsbescheids durch den Gerichtsvollzieher und das Vollstreckungsgericht im Vollstreckungsverfahren
OVG Berlin-Brandenburg, 27.07.2018 – 6 S 34.18
Beschwerde; Ausgleichsabgabe nach Schwerbehindertenrecht; Festsetzungsbescheid;
VGH Baden-Württemberg, 26.03.2019 – 10 S 1252/16
Bodenschutzrecht; bodenschutzrechtlicher Wertausgleich; maßgeblicher Grundstücksbegriff; Bestimmtheit des Festsetzungsbescheids
BVerwG, 27.03.2019 – 6 C 6.18
[..] Aussetzungs- und Vorlagebeschluss; Beitragssatzung; [..] Festsetzungsbescheid;
usw.
*************************************************************
Quelle: https://dejure.org/cgi-bin/suche…
*************************************************************
Fazit:
Behauptungen wie oben angeführt sind falsch, haltlos und vor allem irreführend.
„Festsetzungsbescheide“ gibt es schon sehr lange; zu allen möglichen Bereichen von Abwasserabgabe über Kindergartenbeitrag, Abfallgebühr, Erschließungsbeitrag, Strassenausbaubeitag, Steuer usw.
Man findet sie sowohl in Gesetzen als auch in zig Urteilen.
Also sollte man keine Zeit darauf verschwenden solche o. a. Unwahrheiten bzgl. „Festsetzungsbescheiden“ zu verbreiten sondern sich damit befassen WIE man denn gegen einen „Festsetzungsbescheid“ über den Zwangsbeitrag auf WOHNEN vorgehen kann. Das würde jedoch >hier< den Rahmen sprengen. https://dejure.org/cgi-bin/suche?Suchenach=Festsetzungsbescheid&fbclid=IwAR32E_onXaCFqIcU9RyVqpaBlLwmyTdUQ_c2VS7yQsBQIhp5rZ1Mvca1Kxc