ALTMAIER-BLACKOUT BEI „ANNE WILL“

„Teile meiner Partei haben
für Hitler gestimmt“
Der Wahl-Eklat von Thüringen war Sonntagabend Thema bei Anne Will (ARD). Sie fragt: „Welche Konsequenzen hat der Tabubruch?“ Und Wirtschaftsminister Peter Altmaier (51, CDU) leistete sich einen peinlichen Fehler…
Zur Erinnerung: In Thüringen ließ sich Außenseiter-Kandidat Thomas Kemmerich (54, FDP) zum Ministerpräsidenten wählen – mit den Stimmen von CDU und AfD. Die AfD hatte einen eigenen Kandidaten aufgestellt, diesen aber nicht gewählt und durch diesen Trick dem FDP-Mann gegen den linken Amtsinhaber Bodo Ramelow ins Amt verholfen. Kemmerich gab das Amt auf massiven Druck hin zurück, CDU und FDP sind massiv beschädigt.
Wolfgang Kubicki (67, FDP). Der Bundestagsvize feierte die Wahl des thüringischen Parteikollegen anfangs als „großartigen Erfolg“ der „demokratischen Mitte“. Uff!
Peter Altmaier (51, CDU). Der Wirtschaftsminister ist in Talkshows ein bestens bewährter Bombenentschärfer im Dienst der Kanzlerin. Wie gut sind seine Nerven heute?
Alice Weidel (41, AfD). Die Fraktionschefin jubelte auf Twitter, an der AfD führe nun kein Weg mehr vorbei, die „linke Ausgrenzungsstrategie“ sei gescheitert. Hm.

Kevin Kühnert (30, SPD). Der Parteivize und Juso-Chef schimpft in Farbe: „Blau-schwarz-gelbe Schande!“
Sahra Wagenknecht (50, Linke). Die Ex-Fraktionschefin urteilt noch härter: „Ein Gaunerstück!“
Melanie Amann (41). Die Journalistin („Spiegel“) spottet: „Die CDU hat sich mit der AfD ins Bett gelegt!“
https://www.bild.de/politik/talk-kritik/talk-kritk/altmaier-blackout-teile-meiner-partei-haben-fuer-hitler-gestimmt-68705926.bild.html?wtmc=fb.shr&fbclid=IwAR22mg4U9QWoh9XK_lvMLRtSZcvVX2c0756RC1WaPMeCJ-aLlVBj1HZePpI