Abenteuer bei Anne Will…

„Ich habe gestern mal etwas in die „Diskussion“ im Fernsehen hineingeschaut. Gruselig! Ein Spiegelbild des desaströsen Eindrucks, den die politische Landschaft aktuell macht. Die wenigen klugen Sätze gehen im Lärm unter und eine Mitverantwortliche für die Aufregung schwingt sich zur Oberlehrerin auf: „Warum schreien Sie eigentlich alle so?“ Der absurdeste Moment des Abends. Und heute die Nachricht: AKK tritt zurück, Merz wittert Morgenluft!
Man kann nur konstatieren: Höcke hat all seine Ziele erreicht! Sogar noch weit besser als er erwarten konnte:
1. Die FDP in Thürigen ist erledigt, wie soll sie wieder über 5 % kommen?
2. Die CDU in Thüringen im Grunde ebenfalls, denn sie hat ja nach außen signalisiert, dass sie im Zweifel auch den Wolf in den Stall lässt, wenn er nur genug Kreide frisst oder sich einen Schafspelz umlegt.
3. AKK – erledigt als Kanzlerkandidatin und Parteivorsitzende! Sie hat offenbar gespürt, dass man ihr die Autorität, die CDU zu führen nicht zubilligte. Jetzt wittern natürlich alle Merz – Unterstützer Morgenluft. Bin gespannt, ob jemand aus dem Trauerspiel der SPD gelernt hat. Führung in einer Partei hat zwei Seiten, das Problem war nicht nur die Schwäche der Führungs-Frau.
4. Der Ostbeauftrage Hirte ist beiläufig auch mit erledigt worden,
5. Thomas Kemmerich sowieso.
Und all das hat nicht mal mehr „gekostet“ als eine Runde Saalfelder Doppelbock und die Bereitschaft, den destruktiven Polit-Phantasien freien Lauf zu lassen. Ich finde, ein im Ergebnis für ihn sehr „gelungener“ politischer Winkelzug, der aber deutlich macht, wie wenig Leute aus dieser Partei die Demokratie lieben, wie oft sie diese nur aus strategischen Gründen im Mund führt. Leider kommt dabei auch noch Unterstützung durch bürgerliche Kreise, die von der Dauer und von den Inhalten der Merkel – Regierung enttäuscht sind. Und instinktiv der Maxime folgen: der Feind meiner Feindin ist mein Freund. Leider kommt Unterstützung von frustrierten Menschen, die irrtümlich glauben, es kann nicht schlimmer kommen. (Doch, es kann noch weit schlimmer kommen!)
Mit den Mitteln der Demokratie die Demokratie zerstören! Das war schon immer das Ziel derer Feinde von links wie rechts. Was mich verstört – es hätten inzwischen alles wissen müssen und wissen können. Denn nichts haben sie im Verborgenen getan und gesprochen. Wann nutzen die Politiker endlich die richtige Strategie? Die Zutaten sind doch da: Offenheit, Wahrhaftigkeit, Ehrlichkeit, Selbstlosigkeit, Respekt… Sie müssten nur angewandt und richtig dosiert werden. Hoffentlich gelingt ein neuer Anfang!“
von Markus Gehling
Bei „Anne Will“ war das Thema am Sonntag die Thüringen-Wahl. Mit dabei: Alice Weidel von der AfD. Lesen Sie hier, warum sie erst mit Gelächter irritiert- und dann plötzlich schweigt.
https://www.waz.de/kultur/fernsehen/anne-will-alice-weidel-afd-irritiert-mit-gelaechter-fdp-politiker-setzt-noch-einen-drauf-id228381981.html?fbclid=IwAR2TG9KUIsRG8H2yvzovgLPPgOp1Lkr3BfF4Na0WS-OQmGgkTbyxGWFyPWs