Hyundai stoppt Ende der Woche gesamte Produktion in Südkorea

05.02.2020 – 03:20 Uhr

Hyundai stoppt wegen des Coronavirus die ersten Produktionsbänder, weil Bauteile aus China fehlen. Europas Autobauer dürften diese Probleme auch bald zu spüren bekommen.

Die Einschätzung von V. Krause:
Nach Europa brauchen die Containerfrachter ca. 5 Wochen. Die letzten, die abgefahren sind, werden also in 2 bis 3 Wochen hier ankommen. Dann ist Schicht im Schacht. Alle Produzenten im technischen Bereich verbauen Komponenten, die aus China kommen. Daraus folgt, dass von nun an immer mehr Produktionsbetriebe ihre Fertigung einstellen müssen. Alle sind sie in dieselbe Falle getappt: die just-in-time Produktion. In 3 Wochen stehen in ganz Europa und in Nordamerika die Bänder still.

Ganz gleich, wer in China das Virus freigesetzt hat, es ist eine Waffe, die die westliche Wirtschaft größtenteils auslöschen wird. Die chinesischen Betriebe bleiben erstmal zu, können aber in einigen Monaten problemlos wieder öffnen. Die deutsche Wirtschaft wird dann am Boden liegen.
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/coronavirus-hyundai-stoppt-ende-der-woche-gesamte-produktion-in-suedkorea/25508532.html?fbclid=IwAR0eDPkOf28JZTOLHhO5aGGgN8bnLlPuI9eko_fouwGKkzThF7QnorCEKb4&ticket=ST-2965776-7bqACJ9glKesdXw6IW9G-ap4