Jetzt dreht er völlig durch…

Spahn will Daten aller Kassenpatienten ohne Einwilligung für Forschung freigeben 😡

Die Gesundheitsdaten der 73 Millionen gesetzlich Versicherten sollen künftig ohne ihr Einverständnis für die Forschung verwendet werden können. Schon kommenende Woche könnte das Digitale-Versorgungs-Gesetz von Gesundheitsminister Jens Spahn im Bundestag beschlossen werden.

Damit entstünde eine der umfangreichsten Datensammlungen in der Bundesrepublik. Eine Möglichkeit für die Versicherten, der Weitergabe dieser hochsensiblen Daten zu widersprechen, sieht der Gesetzentwurf nicht vor.

Das dürfen wir nicht hinnehmen!!

Quelle: https://m.focus.de/…/kassenpatienten-jens-spahn-will-daten-…

In einer profitgesteuerten Welt, mit profitgesteuerten Universitäten, an den profitgesteuerte Menschen lehren und ausbilden, und ALLES dem Profit ausgerichtet ist, kann kein menschenfreundliches Gesundheitssystem entstehen, sondern vielmehr ein System, zum Erhalt und der Erschaffung einer zahlenden Langzeit-Kundschaft. Das muss uns endlich bewusst werden. An so ein System geben wir in der Regel unsere komplette Selbstverantwortung ab, an Menschen, die von profitorientierten Dozenten, vieler verschiedener Großkonzerne gelehrt und ausgebildet wurden und die eben solche Quellen als Geschäftspartner (Merck, Novartis, Bayer etc) und Wegweiser haben, welche übrigens auch der Politik sagen wo es lang geht. Es ist eine Illusion zu glauben, diese Lobby will etwas gutes für den Menschen, geschweige ihm zur Heilung verhelfen oder ein gesundes chemiefreies Leben wünschen.

Damit ist es jetzt Schluss !!