Rente, die nicht zum Leben reicht

Klar ist nur, dass die Anzahl angeblicher Bezugsberechtigter künstlich hochgerechnet wird. Damit will die GroKo darlegen, welch sozialen Akt sie mit dieser Rente vollzogen hat.
.
Doch diese Mindestrente für langjährig Versicherte geht an der Lebensrealität von Unterstützungsbedürftigen vorbei, die jetzt in Rente sind oder in den nächsten Jahren in Rente gehen.
.
Zudem mindestens 35 Jahre in die Rentenkasse einzahlen und letztlich einen knappen 50iger über Hartz4-Niveau liegen, ist echt eine Schande. Vor allem wenn man bedenkt, wie ungeniert sich diese Sesselfurzer, die sich diesen Beschiss ausgedacht haben, aus der Staatskasse bedienen.

<iframe src=“https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2FDerNachrichtenjaeger%2Fphotos%2Fa.319380318504837%2F792345114541686%2F%3Ftype%3D3&width=500&#8243; width=“500″ height=“716″ style=“border:none;overflow:hidden“ scrolling=“no“ frameborder=“0″ allowTransparency=“true“ allow=“encrypted-media“></iframe>