Petra Beckmann (SPD-Mitglied, arbeitet als Ermittlerin einer Strafverfolgungsbehörde)

 

„Ich bin kein scheues Reh und lasse mich nicht davon beeinflussen. Mich hat es nur erschreckt, dass man bestimmte Sachen nicht sagen darf.“

Die 48-Jährige ist SPD- Mitglied. Einmal erzählte sie ihrem Ortsverein in Unna, in der Nähe von Dortmund, von ihrer Arbeit: Ihr war bei ihren Gefängnisbesuchen aufgefallen, dass ein Großteil der Insass:innen einen Migrationshintergrund hat. Sie sprach darüber – doch niemand sagte etwas.

„Das war, als ob mir alle den Rücken zukehrten, als ob sie nichts mit mir zu tun haben wollen“, sagt Petra.

https://krautreporter.de/3115-so-trauen-sich-menschen-wiede…

https://www.tagesspiegel.de/…/thunberg…/25082084.html