Pluralismus bedeutet

dass man neben linken Positionen natürlich auch konservative vertreten darf.

Wer das heute tut, der setzt sich einem wahren Spießrutenlauf aus. Von „Rechtsextrem“ bis hin zu „Nazi“ bekommt man so ziemlich alles zu hören, was sich selbsternannte Gesinnungspolizisten so ausdenken.

Das vergiftet nicht nur den politischen Diskurs, sondern wer Konservative als „Nazi“ verunglimpft macht sich wegen Beleidigung strafbar und instrumentalisiert damit die Opfer des Nationalsozialismus.

Damit muss Schluss sein. Deshalb bitte ich alle, die Petition für Meinungsfreiheit unter https://www.openpetition.de/…/online/appell-meinungsfreihei… zu unterzeichnen.

https://www.bayernkurier.de/…/38897-rechts-ist-keine-kran…/…

<iframe src=“https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2FChr.Kott%2Fphotos%2Fa.1789470711264493%2F2373640669514158%2F%3Ftype%3D3&width=500&#8243; width=“500″ height=“740″ style=“border:none;overflow:hidden“ scrolling=“no“ frameborder=“0″ allowTransparency=“true“ allow=“encrypted-media“></iframe>