Wechselt Claudia Roth zur AfD?

Eine echte Sensation im Free-TV: Henryk Broder und Roland Tichy treten erstmals gemeinsam im Video-Kanal auf: „Broder & Tichy – 5 vor 12“ heißt das heiße Format. Es wird am morgigen Sonntag erstmals ausgestrahlt – auf YouTube um Fünf Minuten vor Zwölf.

Roland Tichy erklärt dazu: „Wir wollen damit ein Zeichen setzen – ein Zeichen für Demokratie und gegen Hass und Hetze, die täglich auf uns alle niederprasseln. Uns reicht es jetzt. Ab sofort senden wir zurück“.

#fünfvorzwölf #HenrykBroder #TichysEinblick #Meinungsfreiheit#ClaudiaRoth #Grüne #Klimawandel

Henryk Broder erklärt dazu: „Die Dinos sind wieder da – die Dinos der Demokratie“. Denn unsere Demokratie ist noch nicht ausgestorben, wenn wir uns ab sofort den öffentlichen Raum, die Lufthoheit über den Stammtischen zurück erobern. Sprechen wir wieder aus, was ist und lassen wir uns nicht einschüchtern.

Erster virtueller Gast in der Sendung ist Claudia Roth. Sie ist Broder und Tichy buchstäblich auf den Schlips getreten, den keiner in der Sendung trägt. Wir gehen der Frage nach: Wenn Claudia Roth so viel Hass und Hetze versprüht, wie sie es eigentlich der AfD vorwirft – warum wechselt sie nicht zur AfD-Fraktion? Oder ist sie heimlich schon die Vizepräsidentin der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag und füllt damit jenes Amt aus, das man der AfD verwehrt?

Schalten Sie zur Beantwortung dieser Frage unbedingt am Sonntag „5 vor 12“ ein – exklusiv nur auf den YouTube-Kanälen von Tichys Einblick und Achse des Guten, garantiert GEZ-gebührenfrei. Aber natürlich freuen wir uns, wenn Sie ein Zeichen setzen, egal ob in €, $, Yen oder auch in Britischem Pfund: Wehren wir uns – es reicht jetzt mit Hass und Hetze der öffentlichen Kanäle.

Wechselt Claudia Roth zur AfD?