Bargeldabschaffung

Der Wirtschaftliche Aufschwung durch den nationalen und internationalen Handel in Europa, im Übergang vom Spätmittelalter hin zur Neuzeit, war mit der Akzeptanz von Bargeld, als allgemeingültiges Zahlungsmittel eng verbunden. Wer hier herumexperimentiert, der weiß immer noch nicht, dass der Wert von Geld eine reine Glaubenssache ist.

Geld ist ein Zahlungsmittel, das „nur auf Grund allgemeiner Akzeptanz“ zu weiterem Tausch eingesetzt werden kann.

Diese Akzeptanz musste bei der Einführung des Bargeldes in Europa, vor einigen Hundert Jahren erst einmal erreicht werden. Wer die Akzeptanz des bargeldlosen Zahlens nicht erreicht, der bewirkt ein Misstrauen, das der Wirtschaft schaden wird.

Wer die Menschen durch den Versuch das Bargeld ganz abzuschaffen, dazu bringt, darüber mal nachzudenken, was Geld überhaupt ist, der trägt unmittelbar zur Geldentwertung bei.

https://www.facebook.com/groups/1228921433802066/permalink/3003439449683580/