Weil das AfD-Bashing selbst ihm zu weit ging: Bodo Ramelow (Linke) weist Journalisten in die Schranken

Bodo Ramelow macht Tilo Jung fertig! In einem kürzlich veröffentlichten Interview kanzelt ausgerechnet der linke Ministerpräsident Thüringens den linken Journalisten (Youtube: Jung & Naiv) ab, greift ihm ins Mikrofon, am Ende steht er auf und geht. Tilo Jung bleibt verdattert sitzen…

Was war passiert? Der Streit entbrennt über Jungs Frage, ob es besser sei, nicht zu wählen, als die AfD zu wählen. Ramelow weicht aus, weil er als Ministerpräsident die Chancengleichheit im politischen Wettbewerb wahren muss: „Es ist einfach gut, hinzugehen und wählen zu gehen.“ Doch Jung will unbedingt hören, dass die Thüringer die AfD nicht wählen dürfen und bedrängt den Linken-Politiker: „Auch AfD?“ Der aber spielt das Spiel nicht mit. „Sie [die Wähler]dafür (…) immer zu beschimpfen, dass sie falsch gewählt haben, halte ich für ein Riesenproblem, denn das bestätigt genau die Leute, die dann immer sagen, wir dürfen ja nicht sagen was wir wollen.“ Jung bohrt trotzdem weiter, legt Ramelow die Worte in den Mund. Er will, dass der Ministerpräsident sagt, dass eine „Partei, die die Demokratie abschaffen“ wolle, nicht wählbar sei. Daraufhin suggeriert Jung, dass sein Interviewpartner der AfD nahe stehe.

braves Bürgerlein ©
@ShakRiet
Zeckenkrieg: Linker Politiker und linker Journalisten-Aktivist geraten in eine rational nicht mehr erklärbare Erregung, weil der eine beim AfD-Beschimpfen wenige Sekunden schneller war als der andere.#Ramelow #kurzeZündschnur

Eingebettetes Video
973
10:50 – 16. Okt. 2019
Twitter Ads Info und Datenschutz
619 Nutzer sprechen darüber
Doch anstatt den Kotau zu vollziehen, geht der Ministerpräsident an die Decke: „Jetzt wird’s wirklich unfair“, sagt Ramelow. „Dass du mir unterstellen willst, weil ich das nicht sage, was du von mir erwartest, dass ich damit die AfD…“ Er kommt nicht zum Aussprechen. Am Ende erhitzen sich die Gemüter der beiden Linken so, dass Ramelow Jung sogar ins Mikrofon greift. „Hör auf!“ „Jetzt hast du bei mir eine Grenze überschritten, die ist nicht in Ordnung!“ Schließlich steht er abrupt auf und geht.

Ein Freund der AfD ist Ramelow freilich nicht. Mit seiner Weigerung, zum Boykott der Partei aufzurufen, kommt er lediglich seiner Neutralitätspflicht als Ministerpräsident nach, die er im Zusammenhang mit der NPD in der Vergangenheit bereits verletzt hatte. Auch mag man von dem linken Ministerpräsidenten halten, was man will – er hat sich schon zahlreiche Peinlichkeiten geleistet, zum Beispiel, als er Asylforderer am Saalfelder Bahnhof 2015 mit „Inshallah seid ihr da!“ begrüßte und „Das ist der schönste Tag meines Lebens!“ ins Megafon brüllte.
Am 27. Oktober. findet in Thüringen die Landtagswahl statt. Derzeit liegt die AfD in Prognosen bei bis zu 25 Prozent an zweiter Stelle hinter der Linken.
https://www.compact-online.de/weil-das-afd-bashing-selbst-ihm-zu-weit-ging-linker-politiker-weist-journalisten-in-die-schranken/?fbclid=IwAR0D6joDIyCyNBVLK_cNns_d85Q1eidb3quVNw1PyqFz29yEp9eSI89DQZE

Horst Langner
Hut ab! Nicht mein Mann, aber der hat echtes deutsches Rückgrat.Und bei so abschäumigen Pressevertretern muß man sich nicht wundern, sodass im Mainstreampressewald verdreht und vertuscht wird. Wenn ich schon höre „die AFD will die Demokratie abschaffen“….Das ist infam und einer Gesamtwählerschaft nicht zuträglich. Die AFD führte weder die zunehmende Zensur ein, Steuererhöhungen ein, noch riefen sie die Flüchtlingsströme ein, welche schlußendlich völligst aus dem Ruder gelaufen sind. Und ich weiß wirklich nicht was mit vielen Menschen hier los ist. Weißt man auf die daraus entstehenden Straftaten hin, welche vorher einfach nicht da waren, kommt einem gleich eine multipele Diskreditierung entgegengeflogen. Hier ist die Frage angebracht wie groß deren Vogel ist. Vor Jhren fochte M erkel den Wahlkampf auf dem Rücken von Zuwanderern aus, nämlich das Zuwanderung gestoppt werden müsse und gewann damit die Wahlen.Nun sind demokratische Kräfte entstanden, welche sich nach Kräften bemühen wieder ein stabiles sowie ein VERNÜNFTIGES Regierungsmanagement wiederherzustellen. Die innere Sicherheit ist nicht mehr gegeben. Von den nun schon in die hunderttausenden gehenden verloren Arbeitsplätzen, wegen irrwitzigen Ideen, ganz zu schweigen. Unsere Wirtschaft kriecht momentan am Boden. Und hört mir auf mit der Umweltverschmutzung. In der Schweiz fahren sogar schon eine 1000 LKW-starke Flotte mit Wasserstoff, mit null Emissionen! Die Schadstoffbilanzen bei der Herstellung von Batterien für E-Autos ist hahnebüchend; was denkt ihr denn was los ist wenn diese Errungenschaften entsorgt werden müssen? So, und alledem hängen sich soche Köpfe wie der obige hin und toben dann mittels Antifa durchs Land. Folgt man dem Video-ein linker Parteivertreter-wird von „Linken“ an die Wand gedrückt. Selbst wenn dieses Klientel all das bekäme was es wollte, würden sie auch dagegen vorgehen. Denen geht`s nämlich nur ums Hassen, egal was.Bin ich der einzige der merkt wie sich permanent alles verteuert? Es genügte wenn ein Familienvater arbeiten ging und die Famile war versorgt. Heurtzutage gehen beide Elternteile arbeiten, evtl. auch Zusatzjobs, und es langt trotzdem nicht mehr. Die Zahl der Obdachlosen liegt bei uns bei weit über einer Million! Ganz zu schweigen von den vielen Rentern, die versuchen Flaschen zu sammeln, weil sie sonst nix zum Fressen haben.Für diese armen Menschen gibt es kein Geld. Laut Herrn Sarazzin sind die Kosten für die Flüchtlingskrise bei 1,7 Billionen angelangt! Die Art von Flüpchtlingen die laut den Genfer Konventionen keine sind, müssen nicht ertrinken. Allein Saudi-Arabien stellt, seit 2015, 10.000 klimatisierte und elektrifizierte Zelte, zur Verfügung; bis heute ungenutzt.Denkt mal nach. Wenn ihr Kinder habt denkt zweimal nach was ihr ihnen hinterlassen wollt.