Gary Allen

„Wenn man versteht, dass der Sozialismus kein „Programm zum Teilen des Reichtums“ ist, sondern in Wirklichkeit eine Methode zur Sicherung und Kontrolle des Reichtums, dann ist das scheinbare Paradoxon der superreichen Männer, die den Sozialismus fördern, überhaupt kein Paradoxon mehr. Vielmehr ist er geradezu ein logisches, ja sogar das perfekte Werkzeug für machtsuchende Größenwahnsinnige. Der Kommunismus, genauer gesagt der Sozialismus, ist keine Bewegung der niedergedrückten Massen, sondern der wirtschaftlichen Elite.“