DC’s Atlantic Council raked in funding from Hunter Biden’s corruption-stained employer while courting his VP father

Die Spur der ukrainischen Korruption führt direkt durch Washington, DC, wo Hunter Bidens ehemaliger Sugar Daddy, Burisma Holdings, ein bedeutender Geldgeber des Atlantic Council ist, der wiederum dicke Gehälter für Leute wie Joe Bidens Spitzenmann beim Regime-Wechsel in der Ukraine, Michael Carpenter, zahlt.

Burisma war wegen Korruption untersucht worden, aber eine großzügige Finanzierungsvereinbarung mit dem Atlantic Council in DC und Gehaltsschecks für die bestens Vernetzten schienen die Probleme seines oligarchischen Besitzers verschwinden zu lassen. Lustig, wie das funktioniert…..

http://ronpaulinstitute.org/archives/featured-articles/2019/october/17/dc-s-atlantic-council-raked-in-funding-from-hunter-biden-s-corruption-stained-employer-while-courting-his-vp-father/?fbclid=IwAR2DQNz-CH6iYE3_hY397khJv0BBNQshydnG1s4kCl-jtqZ1nC8aWeaSlWA