Polizei sucht nach mutmaßlichem Sex-Täter aus Stralsund

Die Polizei hat jetzt ein Fahndungsbild des 32-jährigen syrischen Mannes veröffentlicht, dem vorgeworfen wird, am Dienstag eine Zwölfjährige in Stralsund sexuell belästigt zu haben.
Bereits anderthalb Stunden nach der Bekanntgabe eines mutmaßlichen sexuellen Übergriffs von zwei Männern an einem 12-jährigen Mädchen in Stralsund haben die Behörden ein Fahndungsfoto des flüchtigen Verdächtigen veröffentlicht. Ein Richter am Amtsgericht Stralsund erließ einen entsprechenden Beschluss.

Die Polizei bittet nun die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche nach HUSSEIN AL SHARTAH. Der Mann soll 1,69 Meter groß sein, braune Augen haben. Er ist syrischer Staatsangehöriger. Wer Hinweise geben kann, soll sich telefonisch beim Polizeipräsidium Neubrandenburg unter Telefon 0395-5582-2223 oder bei jeder Polizeidienststelle melden. Auch in Hinweis über die Online-Wache ist möglich.
Haftbefehl gegen zweiten Tatverdächtigen erlassen
Der zweite Tatverdächtige, ein 16-jährigen Syrer, in dessen Wohnung sich die Tat ereignet haben soll, wurde am Freitag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Er wurde in die zuständige Justizvollzugsanstalt überstellt.
https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/polizei-sucht-nach-syrischem-sex-taeter-aus-stralsund-1137016510.html?fbclid=IwAR0UWUcGEu8ANdiKvzyPCGpECiMMpPpaVdwS0_FbFAMdrjvUKJ36dRBJ1LE