„Armageddon Week“

One of the more common visual tactics used by AGW (anthropogenic globalwarming ) proponents to scare people into thinking that AGW induced sea level rise is a big threat is to show altered photographs and GIS models of a city near the ocean (take your pick, New York, London, San Francisco etc.).

These futuristic images demonstrate what the city might look like once global warming kicks in and kicks our butt, apparently without anyone noticing the advance of the sea. Take for example, lower Manhattan, one of the more common targets. The top image is a future shock rendition from the History Channel “Armageddon Week” and the bottom image is a photo of present day reality from Wikimedia.

Eine der mehr visuellen Taktiken, die von agw (anthropogenen Erwärmung)-Befürworter verwendet werden, um Menschen zu erschrecken, dass agw induzierte Meeresspiegel eine große Bedrohung ist, um veränderte Fotografien und GIS-Modelle einer Stadt in der Nähe des Ozeans zu zeigen (nehmen sie ihre Pick, neu York, London, San Francisco etc. ).

Diese futuristischen Bilder zeigen, wie die Stadt aussehen könnte, sobald die globale Erwärmung beginnt und unseren Hintern kickt, anscheinend ohne dass jemand den Fortschritt des Meeres bemerkt. Nehmen Sie zum Beispiel, Lower Manhattan, eines der gemeinsamen Ziele. Das Top-Bild ist eine zukünftige Schock-Wiedergabe aus dem History Channel „Armageddon Week“ und das untere Bild ist ein Foto der heutigen Tag Realität von Wikimedia.

Freaking out about NYC sea level rise is easy to do when you don't pay attention to history