Chaos-Tage in der Hauptstadt!

Linksautonome haben am Wochenende Polizisten attackiert, Autos angezündet und Gebäude besetzt.

Der Welle der Gewalt war ein Aufruf der Initiative „Tu mal wat“ vorausgegangen. Wann wird dieser irre Hass endlich gestoppt?

Zunächst waren Polizisten in der Nacht zu Sonnabend gegen 0.30 Uhr an der Rigaer Straße (Friedrichshain) mit Steinen, Farbbeuteln und Feuerlöschern angegriffen worden.

Gegen 3.40 Uhr brannten dann an der Rhinstraße Ecke Landsberger Allee (Lichtenberg) vier Fahrzeuge eines Autohändlers. Die Flammen griffen auf fünf weitere Pkw über. Die Initiative bekannte sich in einem Schreiben.
https://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/chaostage-in-berlin-wann-wird-endlich-dieser-irre-hass-gestoppt?fbclid=IwAR0OxV2YUt-MMB7a58LQ_A2BCjUWX114n6iDf4qdltvTfqVuZMlfMA4Safs