Jedes Jahr ein neues E-Auto….

Jedes Jahr ein neues Modell und das alte kommt weg – Nein, wir sprechen hier nicht von Smartphones, sondern von E-Autos! Die Lebensdauer von E-Autos ist durch ihre Akku-Speicherkapazität stark begrenzt. Bereits nach 8 Jahren schaffen die Akkus in E-Autos höchstens drei Viertel der ursprünglichen Leistung. Nach 100.000 km Laufleistung stellen Anbieter wie BMW und Smart bereits den kostenlosen Tausch von Akkus ein – dann muss ein komplett neuer Akku gekauft werden und der kostet fast so viel wie das ganze Auto: Beim Jaguar i-Pace BMW i3 kostet ein neuer Akku ganze 32.450 Euro, beim BMW i3 immerhin noch 14.000 Euro, beim Renault Zoe 9.000 Euro und beim Smart EQ 6.500 Euro!

Damit drohen E-Autos zu den gleichen teuren Wegwerf-Produkten wie Smartphones zu werden, die innerhalb kurzer Zeit durch neue Produkte ersetzt werden – und das, obwohl für den Bau der Akkus enorme Mengen an Wasser verschmutzt, CO2 freigesetzt und seltene Erden verbraucht werden. Damit sind E-Autos in der Kosten-Nutzen-Bilanz für die Umwelt weit größere Drecksschleudern als Verbrenner-Autos.

https://www.bild.de/…/neue-batterien-fuer-e-autos-das-koste…