Netzfund bei Johanna Huis

„Ich habe meinem Mann zum 55. Geburtstag eine einwöchige Reise nach Montenegro geschenkt. Am 5. Oktober sollte es losgehen. Heute hat auch Bucher Reisen Konkurs angemeldet und somit fällt das Geschenk ins Wasser. Vielleicht bekommen wir über den Sicherungsschein einen Teil des Geldes zurück, doch eine Versicherungssumme von insgesamt 110 Millionen Euro reicht für eine Schadenssumme von über 400 Millionen Euro nicht aus. Nun ja, es gibt Schlimmeres, als 1.500 Euro zu verlieren: 2.000 Mitarbeiter von Thomas Cook Deutschland sowie die Mitarbeiter von Bucher Reisen, Öger Tours und natürlich Neckermann bangen um ihre Arbeitsplätze, falls es überhaupt noch eine Chance auf Rettung gibt.

Heute früh in der S-Bahn saß ich neben einem Ingenieur von BMW, der seinem Begleiter davon erzählte, dass der neue SUV von BMW wohl keine Chance auf dem Markt haben werde, obwohl er nur einen Schadstoffausstoß von 3 % habe. Er sei in den sozialen Medien von vornherein abschätzig beurteilt worden, obwohl die Leute keine Ahnung hätten, was für eine auch heute schon saubere Technologie dahinterstecke. Ich konnte nicht anders und habe mich am Gespräch beteiligt. Wir haben – für andere deutlich hörbar – über die Überhitzung der öffentlichen Debatten gesprochen und dass die Vernunft in Deutschland auf der Strecke bleibe. Die beiden befürchteten auch einen großen Einbruch der Automobilindustrie. Und das würde weitere Kreise ziehen.

Wie im Fall des Michelin-Werks bei Bamberg: Der Reifenhersteller muss schließen wegen der großen Konkurrenz aus Asien. Über 800 Mitarbeiter werden 2021 ihren Job verlieren. Es soll für jeden von ihnen eine Lösung gefunden werden.

Wirtschaftliche Probleme zeigen sich überall. Deutschland ist auf dem Weg von der bisherigen Vollbeschäftigung (laut Medienberichten) in einen kräftigen Abschwung mit entsprechendem Personalabbau. Wie lange noch werden in dieser Phase die Menschen nach höheren Steuern für den Kampf gegen den Klimawandel rufen? Wie lange noch werden die „Geretteten“ vom Mittelmeer mit Fanfarenbegleitung ins Land geholt? Wie lange noch werden die Guten sich dem Gutsein widmen?

Der Herbst hat begonnen. Die Natur bereitet sich auf den Winterschlaf vor. Wie lange wird Deutschland wohl schlafen (müssen)?“