Nadja Abd el Farrag sitzt auf Mallorca fest: Flugticket zu teuer

Die Nachricht, dass der älteste Reiseanbieter der Welt Thomas Cook Pleite ist, ging in den letzten Tagen durch die Medien. Viele deutsche Urlauber sind davon betroffen, auch Nadja Abd El Farrag. Die sitzt aktuell auf Mallorca fest und kommt nicht weg.

Ihr Flug mit der Fluggesellschaft Condor fiel aus, Nadja Abd el Farrag wollte eigentlich von Palma nach Hause nach Hamburg fliegen. Einen anderen Flug zu buchen, hat laut Naddel nicht geklappt, sie motzt gegenüber RTL: „Nach meinem Auftritt in ‚Krümels Stadl‘ am Montagabend, wollte ich Dienstagmorgen gegen sieben Uhr von Mallorca zurück nach Hamburg fliegen. Es wurde aber alles zu einer Katastrophe. Wegen der Thomas Cook-Pleite fielen alle Condor-Flüge aus – auch meiner. Alternative One Way-Tickets nach Hamburg sollten plötzlich 500 Euro aufwärts kosten, die haben sie nicht alle.“
Es gibt bezahlbare Flüge
Sie schildert weiter: „Es ist sehr kompliziert. Bis 1500 Euro haben sie verlangt. Da habe ich gesagt: Nee. Ich habe meine Freundin angerufen. Weil das Hotel, wo ich übernachtet habe, das war ausgebucht.“

So verbrachte Naddel noch weitere Tage auf Mallorca: „Das kann man aber auch nicht genießen, weil ich immer am Laptop bin und immer am gucken. Jetzt mache ich erst einmal Pause. In zwei Stunden werde ich noch einmal reinschauen und hoffe ich doch irgendwie einen günstigen Flug zu finden. Einen, der bezahlbar ist.“
iebe Naddel, wir haben das mal für dich geprüft und laut einer Flugsuchmaschine gibt es heute einen Flug um 15:50 Uhr von Palma nach Hamburg für 220 Euro. Wer richtig suchet, der richtig findet…
https://www.klatsch-tratsch.de/aktuelles/nadja-abd-el-farrag-sitzt-auf-mallorca-fest-flugticket-zu-teuer-475423/?utm_source=1&utm_medium=1&utm_campaign=32&fbclid=IwAR1m0wlcfdioddlPQoIKDUthJC_azhHJ0tcShWPysPnBfka61SwpKNTUufk