Bundesregierung will Kfz-Steuer praktisch verdoppeln

Autofahrer aufgepasst: Die Kfz-Steuer bei Spritfressern soll kräftig erhöht werden, wenn es nach der Bundesregierung geht. Selbst für viele Kompaktautos mit heutigen CO2-Werten würde diese so für Neuzulassungen ab 2021 praktisch verdoppelt, ergibt sich aus dem Entwurf zur Langfassung des Klimapakets, der Reuters vorlag.

Die Kfz-Steuer setzt sich derzeit aus einer Hubraum- und einer CO2-Komponente zusammen. Letztere soll dem Entwurf zufolge ab einem Ausstoß von 95 Gramm und in einer zweiten Stufe ab 115 Gramm Ausstoß pro Kilometer bei Neuzulassung ab 2021 steigen. Würde beispielsweise ein VW-Golf mit Benzinmotor und mit 150 Gramm Ausstoß CO2 ab 2021 zugelassen, wären mehr als 160 Euro Steuer im Jahr zusätzlich zu entrichten. Für große Spritverbraucher wie Geländewagen mit Benzin- oder Dieselmotoren würde sich die Steuer noch weit mehr erhöhen.
https://www.n-tv.de/der_tag/Bundesregierung-will-Kfz-Steuer-praktisch-verdoppeln-article21298399.html?fbclid=IwAR1Ynav_LXlVKPw1aBBuUCKzMXq1zM755EORREzAIyustU4j-z_wcWYaUMA