NETZFUND (QUELLE: BERLINER UNTERNEHMER)

„Gleichgeschaltete Medien und kollektiv irrationale Entscheidungen, das sind eigentlich die Kennzeichen von Diktaturen, die am Ende sind. Gestern habe ich einen Freund getroffen, Israeli seit mehreren Jahren in Berlin, zwei Kinder mit einer Deutschen Journalistin, selbst Journalist. Er sagte in Deutschland sind die Medien und das Erziehungssystem links dominiert. Jede Meinung wird zugelassen, solange sie opportun ist und in diesen Kreisen als zulässig gilt. Ist die Meinung nicht auf Linie wird man in Grund und Boden geschossen. Er meinte er sähe sich als liberalen gemäßigten „realo“ Linken, aber wenn er mit einem Deutschen diskutiert wird er ob seiner Ansichten umgehend als rechts stigmatisiert. Heute morgen dann eine Diskussion mit einem sehr gut verdienenden Unternehmerfreund, groß geworden im Osten. Er hat vehement den Mietendeckel befürwortet und war mit nichts zu überzeugen, dass es Blödsinn ist und nicht helfen wird. Zwei Tage zuvor haben mich meine Unternehmerfreunde zu überzeugen versucht, das Batterien von Tesla „sauber“ seien. Wohl bemerkt das sind alles Leute mit extrem guter Kapitalausstattung und alle hochgebildet. In der Analyse scheint mir Deutschlands Intelligenzia heute aus mehreren Lagern zu bestehen. Die Greta Apokalyptiker und Klimafetischisten, die glauben mit Selbstgeisslungen und Verboten werden wir die Karre aus dem Dreck bekommen. Vor allem werden wir Deutschen als Rollenmodell für die Welt stehen. Das hätte ja schon die Solarsubvention gezeigt, wo unser Geld in China eine ganze Industrie entstehen hat lassen. Natürlich alles mit dazugehöriger Mitarbeiterausbeutung und Umweltverschmutzung. Die Frage ist nur Rollenmodell für was? Vermutlich für die Idee wie man eine Volkswirtschaft schnell und gründlich ohne Krieg in den Abgrund reitet. Die Verantwortlichen scheinen von Selbsthass und Selbstzerstümmelunsphanstasien getrieben. Dann gibt es noch die kommunistischen DDR-Nostalgiker und anderen Umverteilungsfreunde, die möchten, dass die Mieten eingefroren und die Umverteilung erhöht wird (Stichwort: Einkommensdeckel). Selbstredend unter Verkennnung aller marktwirtschaftlichen Gravitationskräfte und der Tatsache, dass der Staat selbst einer der größten Kostentreiber in der Immobilienwirtschaft ist. Alles in allem kann ich Deutschland heute attestieren, dass die Diskussionskultur im Privaten, wie in der Öffentlichkeit sehr schwach ausgeprägt ist und die Segregation zwischen den Andersdenkenden zunimmt. Die Linken Apologeten haben hierbei nicht nur die Medien, und das Erziehungssystem auf Ihrer Seite, sondern wähnen sich vermeintlich im Recht. Wenn Deutsche sich in der Vergangenheit im Recht gefühlt haben ist es bisher immer sehr schlecht ausgegangen, nicht nur für die Deutschen selbst.“