Da kommt was auf uns zu

Das Ereignis hat bereits Fahrt aufgenommen. Was uns jetzt erwartet, hat es in diesen Dimensionen einfach noch nie gegeben. Die Katastrophe kann ich nicht schönreden.“
Dimitri Speck
uns bleibt nicht viel Zeit. Schon in Kürze werden Dinge passieren, die sich kaum jemand ausmalen möchte. Deutschland steht vor einer Katastrophe.
Zu lange haben Politiker, Lobbyisten und Manager gegen das eigene Volk gearbeitet.
Wer hart arbeitet, zahlt in Deutschland die Hälfte seines Einkommens an den Staat
Der Mittelstand wird von der Steuerlast erdrückt, während Großkonzerne mit Steuergeldern „unterstützt“ werden
Pensionäre müssen mit Mini- Renten auskommen, die ihnen keine Luft zum Atmen lässt
Unsere Kern-Industrien wie der Automobilbau, die Energiewirtschaft und die Chemiebranche werden von der Politik abgewickelt
Die Kosten für den Sozialstaat explodieren und lassen sich schon bald nicht mehr schultern
Mitten in Deutschland können sich Kinder das Schulessen nicht leisten und in ihren Schulen fehlt es an Materialien, die für den Unterricht nötig sind
Und was macht unsere Regierung? Wir schicken Geldgeschenke in alle Winkel der Welt.
Ja, wir haben eine Verantwortung den Schwachen gegenüber. Aber die können wir nicht wahrnehmen, wenn die Grundlagen unseres Wohlstands vernichtet werden.
Und in dieser Situation kommt es auch noch zum Supergau!
Ein Finanz-Tsunami nie dagewesenen Ausmaßes rollt unweigerlich auf uns zu. Seit der letzten Finanzkrise in den Jahren 2008 und 2009 haben viele Experten einen weiteren Mega-Crash erwartet. Bis jetzt ist dieser Crash ausgeblieben. Das macht die Situation umso gefährlicher. Denn je länger man eine Blase aufbläst, desto schlimmer wird es, wenn sie platzt.
Und jetzt ist es soweit. Ein ganz bestimmtes Ereignis löst einen Finanz-Tsunami aus, der alle Bereiche Ihres Lebens betreffen wird. Dieses Ereignis hat schon jetzt, schwere Einbrüche bei deutschen Groß-Konzernen wie Infineon und Volkswagen ausgelöst. Aber es fängt gerade erst an. Die kommenden Wochen und Monate entscheiden über Ihre Zukunft. Viele werden diese Krise finanziell nicht überleben.
Nur so viel vorab:

Unter diesem Ereignis werden nicht nur die Märkte und Börsen leiden. Uns steht jetzt der härteste Test für unsere Gesellschaft seit dem zweiten Weltkrieg bevor. VW rechnet damit, jeden dritten Arbeitsplatz streichen zu müssen. Bayer muss 12.000 Stellen abbauen. Bei BMW ist der Gewinn eingebrochen und die deutschen Bankhäuser werden auch bald wieder vom Steuerzahler gerettet werden wollen.
Dazu kommen unsere Verbindlichkeiten gegenüber der EU, wenn der Rettungsschirm ESM in Anspruch genommen wird. Wo sollen hunderte Milliarden Euro denn hergenommen werden?
Inflation und Enteignungen werden das Hab und Gut von Millionen Menschen wie Ihnen vernichten. Es kommt sehr wahrscheinlich zu Versorgungsengpässen und Rationierung von Gütern wie Heizöl und Benzin.
Aber ich möchte Ihnen auch Mut machen. Ja, viele Menschen werden alles verlieren – aber Sie können sich schützen. Und Sie können die Katastrophe sogar zu Ihrem Vorteil nutzen. Denn jede Krise schafft auch immer große Vermögen. Das Geld wird nämlich nicht einfach nur vernichtet … es wird umverteilt!
Es klingt paradox aber es ist wahr: Es gibt nichts Besseres um Vermögen zu schaffen, als eine Krise. Das war zu Zeiten von Rockefeller so und es gilt auch heute noch. Es ist durchaus vorhersehbar, wo im kommenden Crash das Geld hinfließt. Ihnen bietet sich jetzt eine einmalige Chance, wenn Sie auf die richtigen Investments setzen.
Nur um Ihnen ein paar Beispiele für die Dimensionen zu geben, von denen wir hier sprechen:
38.200 % Gewinn konnten Sie mit NRD Mining machen
Mit Silverstack Mines waren es grandiose 36.600 % Gewinn
Und Belmoral Mines hat aus 2 Cent ganze 40 Dollar gemacht. Das sind 20.000 % Gewinn
Allein NRD Mining hätte aus 5.000 Euro Startkapital ganze 1,9 Millionen Euro gemacht.
Aber in erster Linie geht es jetzt um Vermögensschutz